Ein schräger Tag

So schräg wie der Tag heute

Heute war das irgendwie ein schräger Tag, so wie auf den Bild welches heute entstand.

Es begann damit, dass heute Morgen in der U-Bahn ein Problem mit den Türen aufgetreten war. Da wurde an die 10 mal versucht, die Türen zu schließen und immer wieder klappte das nicht. Schließlich war der Fahrer ausgestiegen, hatte irgendwas bei den Türen gemacht, danach ging es dann weiter. Ich hatte schon gedacht, es heißt nun „alles aussteigen, der Zug ist schadhaft“ aber dem war nicht so. Aber einige Minuten Verspätung hat das dann gebracht.

Dann sollte heute auf der Arbeit eine Einweisung in ein neues Gerät erfolgen, ich war daher extra später gekommen da meine Arbeitszeit heute normalerweise eine andere frühere war und die Einweisung da sonst nicht hinein gepasst hätte. Die Einweisung fiel aber aus, das war erst gestern Nachmittag bekannt gewesen, weil meine direkte Kollegin kurzfristig krank geworden ist. Da war meine Vorbereitung heute praktisch umsonst.

Das sollte aber nicht alles sein. Heute fiel dann bei der Arbeit auch noch das Telefon aus, es war das ganze interne Netz betroffen. Niemand konnte im Haus telefonieren und Anrufe von außen kamen ebenfalls nicht an.

Auf dem Rückweg dann aus was für Gründen mehrere Minuten Verspätung bei der U-Bahn. Irgendwie ein schräger Tag.

Es war heute aber auch etwas nicht schräg. Heute Nachmittag eine kleine Runde mit dem Rad bei einem Wetter welches nicht schräg war. Eine Gelegenheit den Februar zu genießen.