Donnerstagshimmel #36

Zum letzten mal in diesem Mai der Blick nach oben. Wenn der Wonnemonat etwas war, dann grau und an vielen Tagen auch eher ungemütlich.

Heute ist einer dieser grauen Tage in diesem Mai.

Zu Pfingsten zum 800. mal radeln

Es kam genau hin, nachdem ich 2009 genauer angefangen hatte meine Strecken per Rad zu erfassen und die Kilometer zu zählen sind bis Pfingsten 799 Touren meistens Rundwege zustande gekommen.  Gestern am Pfingstsonntag folgte dann am Vormittag das 800. mal auf dem Rad.

Ein Pfingstsonntag an dem sich die Sonne mal richtig gezeigt hat. Wenn auch am Vormittag noch einige Wolken am Himmel waren.

Zu Pfingsten zum 800. mal radeln weiterlesen

Donnerstagshimmel #35

Auch vor Pfingsten der Blick nach oben wo ich diesmal wieder das wenige Blau erwischt habe was sich zum Zeitpunkt der Aufnahme von dem Bild gezeigt hat.

Donnerstagshimmel #34

Auch am heutigen Donnerstag gibt es wieder den Blick nach oben. Gerade an einem Tag der sich “Himmelfahrt” nennt, darf der Blick dorthin auch nicht fehlen.  Er entstand heute Vormittag bei meiner Runde per Rad (35 km).

Graue dunkle Wolken auf leuchtendem Raps. Es sieht etwas unheimlich aus, ich habe einfach bei der Nachbearbeitung ein wenig “gespielt”.

Donnerstagshimmel #33

Der nächste Blick nach oben heute mit etwas Blau.

Donnerstagshimmel #32

Auch am letzten Apriltag gibt es wieder den Blick nach oben.

Der letzte Apriltag war nochmal so wie man sich eigentlich den April vorstellt. Ein Wechsel aus Sonne, Wolken und Schauern. Eben nochmal der April der macht was er will. Solche Tage gab es im April allerdings nur wenige, denn der April war einfach überwiegend trocken, zu trocken.

Das erste mal säen

Einmal ist immer das erste mal und so habe ich mich nun das erste Mal am säen versucht. Der Schattengarten soll in erster Linie ein Nutzgarten sein und so habe ich es mit Salat probiert.

Ich habe etwas Pflücksalat ( Eichenblatt, Lactuca sativa ) gesät. Mal sehen was daraus wird.

Wie man auf dem Bild auch sehen kann, ist der Schattengarten auch einer wo nicht jedes sogenannte “Unkraut” immer gleich entfernt wird. Etwas “Wildwuchs” darf schon sein.

Zum Wochenanfang

Die Woche begann gleich wieder gut mit einer schönen Runde per Rad und die Kilometerzahl war auch gelungen.

Die Runde zum nach fahren auf der Karte:

Donnerstagshimmel #31

Der Blick nach oben heute mit strahlendem Blau so weit man schauen kann.

Nach der Arbeit in den Wald

Heute Nachmittag nach der Arbeit, wieder schönstes Wetter. Somit auf das Rad und in den Wald.

An den Bäumen sind die ersten neuen Blätter mit ihrem frischen hellen Grün zu genießen.

Gerade bei sonnigem Wetter, da leuchtet das helle Grün um so mehr, 37 km Genuss.

Alles was mir gerade auf den Nägeln brennt ;-)